Umgang mit Sachspenden

Die Spendenbereitschaft der Neubeurer Bürger und Bürgerinnen ist groß. Fast täglich erhalten wir Angebote für Sachspenden in Form von Kleidung, Hausrat und Möbeln. Da wir keinerlei Lagerraum zur Verfügung haben und die Verwaltung dieser Spenden sehr aufwändig ist, möchten wir Sie bitten, Kleidung und Hausrat beim Rot-Kreuz-Laden in Raubling abzugeben. Dort können die Flüchtlinge dann gegen einen sehr moderaten finanziellen Beitrag aus einem großen Sortiment auswählen.

Diese Vorgehensweise erspart nicht nur uns HelferInnen sehr viel Aufwand, sie erleichtert es auch den AsylbewerberInnen, in ihrer schwierigen Situation Würde zu bewahren. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Flüchtlinge gerne bereit sind, für Gebrauchsgegenstände aller Art einen für sie leistbaren Preis zu bezahlen, anstatt zu 100% auf Spenden und Geschenke angewiesen zu sein.

Außerdem können Sachspenden über die Internet-Börse Hand-in-Hand angeboten werden. Bei dieser Börse handelt es sich um eine eigens für AsylbewerberInnen im Raum Rosenheim eingerichtete Internetplattform, über die Gegenstände gezielt dorthin vermittelt werden sollen, wo sie am dringendsten benötigt werden.

Intakte gebrauchte Möbelstücke können darüber hinaus vom diakonischen Werk (Tel. 08031/284513 ) abgeholt werden und kommen dann ebenfalls sozial schwachen Menschen in unserer Region zugute.