Geflüchtete in Neubeuern

Aktuell sind sechs Flüchtlingsfamilien, fünf pakistanische Männer und eine alleinstehende Äthiopierin in Neubeuern untergebracht. Zwei der Familien kommen aus Afghanistan, die anderen vier aus Syrien.

Für drei der Familien ist das Asylverfahren inzwischen abgeschlossen, die übrigen 21 AsylbewerberInnen warten noch auf ihre Anhörung bzw. Bescheide.

Der Helferkreisist ist dank der großen Hilfsbereitschaft der Neubeuerer Bürgerinnen und Bürger und der bisher noch sehr überschaubaren Zahl von AsylbewerberInnen in der Lage, eine engmaschige Betreuung zu gewährleisten. Wir kümmern uns gleichermaßen um die Belange der Kinder wie der Erwachsenen. Für die Kinder organisieren wir je nach Bedarf einen Platz im Kindergarten bzw. in der Schule. Wir übernehmen Hausaufgabenbetreuung, stellen Kontake zu örtlichen Vereinen her und versuchen, Freizeitangebote beispielsweise in Form von Fußballtraining etc. zu ermöglichen.

Die Erwachsenen unterstützen wir im Umgang mit den Behörden und beim Deutschlernen. Wir organisieren Fahrdienste zum Einkaufen und zum Arzt und sind behilflich bei der Suche nach Praktikums- bzw. Arbeitsstellen.

Nach einer Prognose des Landratsamtes vom März 2016 sollen bis Ende 2016 insgesamt 105 AsylbewerberInnen in Neubeuern untergebracht werden.

Auf je mehr Schultern wir die anfallenden Aufgaben verteilen können, um so besser. Wenn auch Sie einen Beitrag zur Integration von Asylsuchenden und zu einem friedlichen Miteinander in Neubeuern leisten wollen, kontaktieren Sie uns.

Logo_Asylhelferkreis